„Nahrung für die Seele“ – 8 Abende

Vertrauen in den eigenen Weg, den Mut, sich selbst zu zeigen, alle Gefühle ohne Scham und Angst wahrzunehmen, sich unterstützt und gesehen fühlen, ist ein menschliches Grundbedürfnis. Es ist die Quelle unserer Kraft!

In dieser Reihe werden wir uns unter Anderem mit der heilsamen Wirkung von Selbstmitgefühl beschäftigen. Aber auch damit, was es bedeutet, gesunde Grenzen zu spüren und zu setzen, Kontakt zu den eigenen Ressourcen zu spüren oder neue Ressourcen zu entdecken. Und mit der Wahrnehmung eigener Bedürfnisse, Selbstregulierung, um unseren eigenen Wert, um Verantwortung und um gesunde, konstruktive Kommunikation.

Übungen aus der Körperpsychotherapie für Erdung, Zentrierung, Selbstregulation und Wahrnehmung werden jeden Abend begleiten.

Diese Abende sind geeignet für Menschen, die

  • sich in einer Krise befinden
  • ihre Potentiale nicht leben
  • ein Trauma erlitten haben
  • von Gefühlen überflutet werden
  • unter seelischen Verletzungen leiden
  • klarere Entscheidungen treffen wollen
  • unter psychosomatischen Symptomen leiden
  • sich manchmal wie betäubt oder gelähmt fühlen
  • sich schnell überfordert fühlen oder oft unter Druck stehen
  • ihre Situation oder ihre Verhaltensmuster ändern wollen

 

Veränderung ist ein natürlicher Prozess, der passiert, wenn wir anfangen, uns uns selbst verständnisvoll zuzuwenden. 

Termine: 8 Abende, montags im Abstand von 2 Wochen, in Absprache wird die Reihe im Anschluss weiter geführt!

Der erste Abend ist kostenfrei!

Kontaktieren Sie mich einfach und ich informiere Sie gerne ausführlich!