Gastritis / Magenschleimhautentzündung

 

Eine Gastritis kann akut oder chronisch auftreten. Zu den Symptomen der akuten Gastritis gehören Völlegefühl, Schmerz, Übelkeit bis hin zu Erbrechen. Im chronischen Fall können noch Sodbrennen und Blähungen hinzukommen, die Entzündung kann aber auch symptomarm verlaufen.

Ein Reizmagen ist eine funktionelle Symptomatik ohne nachweisbaren Befund, außerdem kann es im Magenfunktionskreis noch zum Reflux ohne Entzündung kommen, was brennende Schmerzen, saures Aufstoßen, Schmerzen und Übelkeit verursachen kann, mitunter auch Halsschmerzen und Erkältungssymptome.

 

Magensymptome können günstig beeinflußt werden durch bewußtes und ausgewogenes Essen und Stressabbau.

 

Über Akupunkturpunkte und ausgesuchte Kräuterrezepturen aus der chinesischen Medizin kann das „Magen – Qi“ günstig beeinflußt werden, sodaß die Symptome abgemildert werden oder ganz verschwinden können.