Paartherapie, Beziehungsklärung

Damit eine Paarbeziehung langfristig gelingt, Bedürfnisse offen und konstruktiv auszusprechen und Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse des Partners zu haben, damit gemeinsame Lösungen gefunden werden können. Vielfach sprechen Paare nicht genug, weil jeder Partner davon ausgeht, daß der Andere so denkt, fühlt und handelt wie er selbst. In jeder Familie gibt es aber Unterschiede im Umgang mit Gefühlen und Werten. Es ist nicht immer einfach, diese unterschidlichen Mechanismen zu verstehen, Mißverständnisse sind an der Tagesordnung.

Wenn eine Beziehung in Schieflage gerät oder sich die Konflikte häufen, hilft oft ein unvoreingenommener Blick von außen.

Als Begleiterin lege ich Wert darauf, daß Menschen Verständnis für sich selbst, die eigene Geschichte und ihre Verhaltensweisen entwickeln. Gleichzeitig wächst das Verständnis für das Gegenüber bzw den Partner.

Beziehung und Menschen in Beziehung zueinander zu bringen ist für mich schon immer eine Herzensangelegenheit gewesen. Auch hier arbeite ich zum Teil körperorientiert, um die körperlichen Ursprünge von automatischen Reaktionsmuster zu erforschen, die oft zu Problemen führen, weil sie im Unterbewusstsein ablaufen.

Und manchmal...passt es einfach nicht. Dann helfe ich Ihnen gerne, mit den Umständen und Gefühlen fertig zu werden.