Achtsamkeit in der Partnerschaft

Wird eine Beziehung achtsam gelebt, bekommen beide Partner die Wertschätzung und Aufmerksamkeit entgegengebracht, die eine erfüllende und zufriedene Paarbeziehung ausmacht. Gefühle, Wünsche und Empfindungen dürfen ausgedrückt werden und werden gehört. Die beiden Partner hören empathisch zu und akzeptieren, dass der Partner anders, aber gleichwertig ist.

Leider wird weder ein achtsamer Umgang noch empathische Kommunikation ausreichend in der Schule gelehrt und die Kommunikationsstrategien, die in unserer Gesellschaft häufig vermittelt wurden, führen zu vielen Missverständnissen zwischen den Gesprächsspartnern.

Ein "aber" zum Beispiel kommt oft als verstecktes Nein beim Empfänger an, auch wenn man signalisiert, dass man die Botschaft aufgenommen hat. Man könnte auch versuchen, die Motivation und Bedürfnisse hinter der Aussage zu erkennen und Verständnis ausdrücken und erst im Anschluss den eigenen Standpunkt erklären. Damit ist eine bessere Basis für eine gemeinsame Lösungsfindung geschaffen, weil jeder Beteiligte sich gehört bzw gesehen fühlt.