Allergien

Heuschnupfen / Allergischer Schnupfen

 

Allergien sind Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems auf eigentlich harmlose Stoffe.

Die weltweit häufigste Allergieform ist der Heuschnupfen. Millionen Menschen leiden im Frühjahr und Sommer unter Pollenallergie mit Niesattacken, Juckreiz und Bindehautentzündung. Viele Patienten klagen über begleitende Allgemeinsymptome wie Müdigkeit, Leistungsschwäche oder Kopfschmerzen.

Allergien gegen Schimmelpilzsporen, Hausstaub, Tierhaare und andere Substanzen treten das ganze Jahr über auf. Außer durch Schnupfen und Augenbeschwerden äußern sich Allergien auch durch Asthma, Neurodermitis, Verdauungsbeschwerden und Energiemangel.

Heuschnupfen ist erfahrungsgemäß gut mit Chinesischer Medizin und Akupunktur zu behandeln. Die Symptome sind häufig schnell gelindert und auch im nächsten Jahr schon weniger stark ausgeprägt.

 

Deutscher Allergie und Asthmabund e.V.

http://www.daab.de

 

Allgemeine Informationen zu Allergien

http://www.allergieinfo.de